Willkommen zurück!

E-Mail-Adresse:
   Anmelden 

Passwort vergessen?

Konto erstellen

Angebote

EM·Bokashi

"Bokashi" kommt aus dem Japanischen und bedeutet "Allerlei" (organisches Material).

Ist das Endprodukt der Kompostierung bzw. Fermentation verschiedener biogener Abfälle mit Hilfe von EM Effektiven Mikroorganismen. EM·Bokashi, wie EM fermentierter Kompost genannt wird, reift anaerob, das heißt er darf nicht belüftet werden.

1. Kostenersparnis: Der Arbeitsschritt des häufigen Wendens während der Kompostierung fällt weg, dadurch entsteht weniger Arbeitsaufwand, geringerer Maschinenverschleiß und Treibstoffverbrauch.

2. Die Nährstoffe, v.a. Stickstoff, bleiben im EM·Bokashi enthalten und verschwinden nicht als Treibhausgase in die Atmosphäre. Der Stickstoff bleibt hauptsächlich organisch gebunden, d.h. weniger wird mineralisiert und dadurch kann weniger ins Grundwasser ausgewaschen werden.

Bei der Kompostierung/Fermentation mittels EM Technologie bleibt die Struktur des Materials im Wesentlichen erhalten, Gras- und Strauchschnitte sollten daher möglichst klein gehäckselt werden. Je vielfältiger die Mischung zusammengesetzt ist, desto besser ist das Endprodukt. Bei der anaeroben Fermentation entstehen Stoffwechselprodukte wie Vitamine, Enzyme und bioaktive Substanzen, womit ein höherer Nährwert erreicht und ein optimales Pflanzenwachstum stimuliert wird.

Ausgangsmaterial

Um organische Masse wieder in pflanzenverfügbare Nährstoffe umwandeln zu können, brauchen Mikroorganismen Stickstoff. Die für die Kompostierung bzw. Fermentation vorgesehenen organischen Abfälle müssen daher ein richtiges Kohlenstoff : Stickstoff (C:N) Verhältnis vorweisen. Das optimale C:N Verhältnis der Ausgangsmaterialien sollte nicht größer als 25 bis 30:1 sein.

„Bokashiert“ werden können sämtliche biogene Abfälle wie z.B. Getreidekleie, Dinkelspelzen, gehäckseltes Stroh, Küchen- und Gartenabfälle (ohne Fleisch, um keine unerwünschten Tiere anzulocken), gehäckselte Holzabfälle, Kuh-, Schweine-, Hühner- und Pferdedung, Gras- und Strauchschnitt, Laub und viele andere organische Materialien.

Nota bene: „Saure“ Abfälle von Thujien, Nadelhölzern, etc. sollten extra bokashiert werden und dieses fertige Bokashi den Pflanzen als Dünger verabreichen, die dieses Milieu bevorzugen (Rhododendren, Heidelbeeren, Thujen, usw.).

Wirkung von EM·Bokashi

Zur Bodenverbesserung: Förderung des Bodenlebens. Zur Nährstoffversorgung des Bodens: Verbesserung bzw. Aufbau der organischen Substanz.

 

*Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und zzgl. Versandkosten
Modell-, Preisänderungen und Irrtum vorbehalten.