Willkommen zurück!

E-Mail-Adresse:
   Anmelden 

Passwort vergessen?

Konto erstellen

Neue Artikel

La mer ULTRA Lip Perfection 5ml

La mer ULTRA Lip Perfection 5ml

CHF 19,00

inkl. 8 % MwSt
zzgl. Versandkosten

Mundspray für Hunde

EMVet Mundspray für Hunde 100ml

CHF 28,00

inkl. 8 % MwSt
zzgl. Versandkosten

EMSana Toilettenspray 200ml

EMSana Toilettenspray 200ml

CHF 12,00

inkl. 8 % MwSt
zzgl. Versandkosten

EMSana Zahnfit 50ml

CHF 18,00

inkl. 8 % MwSt
zzgl. Versandkosten

Angebote

La mer Flexible Couperose Ampullen 7x2ml

La mer FLEXIBLE Couperose Ampullen 7x2ml

CHF 82,00
CHF 69,00

inkl. 8 % MwSt
zzgl. Versandkosten

Angebote
 

FAQ - Frequent Asked Questions

 
  Hier finden Sie Antworten auf die meist gestellten Fragen. Sollte sich ihre Frage nicht darunter befinden, senden Sie uns diese einfach über das Kontaktformular zu.  
 

 

 

 
 

Was sind Effektive Mikroorganismen?

 
 

Der japanische Professor für Agrarwissenschaft Teruo Higa von der Ryukyu Universität auf Okinawa entdeckte in den 70er Jahren, dass eine Kombination von etwa 80 verschiedenen Mikroorganismen in der Lage ist, faulende („lebensfeindliche“) organische Substanzen so zu beeinflussen, dass daraus ein Lebensfördernder Prozess entsteht, welcher eine Anreicherung mit Vitaminen, Enzymen und weiteren Wirkstoffen bewirkt. Seine Mikroorganismenstämme nannte er Effektive Mikroorganismen. Higa befasste sich überwiegend mit Kulturen, die bei der Herstellung von milchsauren Lebensmitteln verwendet werden.

Higa erklärt die vielfältigen Wirkungen mit dem Dominanzprinzip: Es existieren drei Gruppen von Mikroben:

  • Positive Mikroben (Aufbauende/regenerative)

  • Negative Mikroben (Abbauende/degenerative)

  • Opportunistische Mikroben (Mitläufer)

Die beiden ersten Gruppen können dominant sein. Diejenige dominante Gruppe, welche in der Überzahl ist, folgen die Opportunisten und unterstützen deren Wirkung. Das heißt, ob Fäulnis oder aufbauende Prozesse ablaufen, wird von einer mengenmässig kleinen Gruppe von Mikroorganismenarten bestimmt. Daher kann man mit relativ kleinen Mengen die Prozessrichtung in einem Milieu (Boden, Wasser, Luft, Darm, usw.) bestimmen. Da die Effektiven Mikroorganismen dominant regenerativ sind, kann mit ihrer Hilfe das natürliche Milieu günstig beeinflusst werden.

"Effektive Mikroorganismen" werden im Gieß- oder Spritzwasser ausgebracht. Sie haben die Fähigkeit im Boden, im Wasser und in der Abfallbehandlung kostengünstig "die Prozesse zu steuern". Statt den Fäulnisprozessen entstehen "gesunde Prozesse". Das unterstützt das Pflanzenwachstum, verbessert die Futtermittelsilage und beim besprühen von Gülle, wird beissender Ammoniak Gestank vermindert und Schädlinge verdrängt.


 
 

Welche Produkte eignen sich für den EM Einsteiger?

 
 

Generell sind alle Produkte für den Einstieg sehr empfehlenswert. Wir empfehlen Ihnen jedoch vor der ersten EM-1 oder EMa Anwendung ein gutes Fachbuch (siehe Anne Lorch ISBN 392220161X) beizuziehen. Grundsätzlich ist jedoch zu sagen, dass EM auch bei falscher Anwendung absolut ungefährlich ist. Als Anfänger macht man jedoch gerne den Fehler, dass man von allem etwas zu viel beimischt. Der tiefe PH Wert (Säure) kann dann jedoch die Pflanze schädigen oder gar zerstören. Gerade für Anfänger empfehlen wir die Anwendung von EM-X Keramik. Diese kann zur Wasserverbesserung in Gieskannen, Trinkgefässen oder Aussenbrunnen beigegeben werden. Bei Fragen zur Anwendung können Sie uns selbstverständlich jederzeit telefonisch um Rat fragen.


 
 

Was ist der Unterschied zwischen EM, EM·1 und EMa?

 
 

Den Ausdruck EM (Effektive Mikroorganismen) verwenden wir dann, wenn wir allgemein von der EM-Technologie sprechen bzw. einsatzunabhängige Beschreibungen machen. EM 1 ist die Urlösung, die zur Herstellung von EMa benötigt wird. EMa ist das aus EM 1, Zuckerrohrmelasse und Wasser aktivierte Produkt, das in den meisten Anwendungen zum Einsatz kommt.


 
 

Kann ich EM-1 resp. EMa auch einnehmen?

 
 


Oft fragen uns Kunden an, welche Dr. Tanakas Buch "EM-X" gelesen haben und er darin schreibt, dass man EM-1 auch einnehmen kann. Wir weissen an dieser Stelle immer darauf hin, dass EM-1 ausschliesslich als Bodenhilfsstoff und nicht als Getränk in der Schweiz zugelassen ist. Das von Herrn Tanaka zitierte EM-1 darf wohl in Japan, jedoch nicht in der Schweiz als Getränk verkauft werden. Sie müssen bedenken, dass ein Bodenhilfsstoff nicht den qualitativen Anforderungen eines Lebensmittels genügen muss. Falls Sie EM-1 also trotzdem einnehmen, können Sie ihre Gesundheit gefährden! Wir raten unseren Kunden an dieser Stelle zur Einnahme von VitaBiosa. VitaBiosa ist als Getränk vom Bundesamt für Gesundheit zugelassen und enthält ebenfalls Effektive Mikroorganismen sowie zusätzliche Kräuter.

Zur Einnahme von EMa raten wir Ihnen dringenst ab! EMa kann bei einer misslungenen Eigenproduktion gefährliche Sporen oder Pilze beinhalten.

 
   
 

Warum bilden sich nach dem Öffnen von EM·1 auf der Oberfläche weiße Hefeteilchen? Ist dadurch das Produkt noch einsatztauglich?

 
 


Durch das Öffnen gelangt Sauerstoff in den Behälter und es bilden sich aus dem Produkt aerobe Bestandteile (Aktinomyceten), sie gehören zum Produkt und EM 1 ist solange einsatztauglich, als der pH-Wert nicht über 3,6 steigt und das Produkt seinen typischen süßsäuerlichen Geruch hat.


 
 

Wie aktiviere ich EMa?

 
 


3 % EM1
3 % Zuckerrohrmelasse
0,3% Sehr gutes Meersalz
94 % Wasser

So wird´s gemacht:

1. Gutes Wasser verwenden. Dieses ca.12 Stunden in einem lebensmittelechten PE-Behälter zusammen mit EM-X Keramik im Kanister offen stehen lassen. Dabei kann das Chlorgas entweichen. Die Grösse des Kanisters können Sie je nach Bedarf selber wählen. Wichtig ist, dass der Behälter bei der Aktivierung voll ist.
Beispiel: 9,4 Liter Wasser

2. Zuckerrohrmelasse mit sehr heißem (60-90°C) Wasser anrühren. Das Ablöschwasser der Zuckerrohrmelasse können Sie vorher dem Kanister entnehmen. Lassen Sie anschliessend das Wasser/Zuckerrohrgemisch mindestens 2 Minuten stehen.
Beispiel: 3 dl Wasser aufkochen und die 3dl Zuckerrohrmelasse ablöschen.

3. Geben Sie die aufgelöste Zuckerrohrmelasse nun dem Kanister bei.

4. Fügen Sie nun EM-1 hinzu. Die Zugabe von etwas Meersalz begünstigt die Fermentation.
Beispiel: 3dl EM-1 dem Kanister beigeben.

5. Verschliessen Sie den Kanister mit dem Gärspund. Der Gummitrichter muss dabei satt in der Einflüssöffnung sitzen. Setzen Sie nun den Gärspund in den Gummitrichter ein und füllen Sie diesen mit etwas Wasser auf.

6. Das Gemisch muss nun mindestens 7 Tage bei konstanter Themperatur (30°-35° C) - nicht in die Sonne stellen! - anaerob (ohne Luft zufuhr) fermentieren. Dabei eignet sich z.B. ein Aquarium Heizstab aus Laborglas hervorragend. Den Kanister stellen Sie in eine kleine Kunststoffwanne welche Sie mit etwas Wasser füllen. Am Rand der Wanne wird nun der Aquarium Heizstab mit Saugnäpfen (erhältlich bei uns im Shop) befestigt.

7. Nach 7 Tagen sollte der pH-Wert bei 3,5 bis max. 4 liegen

8. Nach Fertigstellung kühl und dunkel lagern.

Behälter vor allem im Winter auf z.B. eine Palette (von unten isoliert) stellen, um Kältebrücken zu vermeiden.


 
 

Welchen pH-Wert soll EM·1 bzw. EMa haben?

 
 


Der pH-Wert von EM·1 liegt zwischen 3,3 und 3,6.EMa sollte einen pH-Wert von 3,5 bis 3,9 haben .


 
 

Sollen bei der Aktivierung zu EMa die Mondphasen beachtet werden?

 
 


Ja, weil es Mondkonstellationen gibt, bei denen Mikroorganismen keinen optimalen Start erreichen. Beachten Sie zu diesem Thema auch die bei uns erhältliche Literatur.


 
 

Warum soll die Aktivierung zu EMa nicht in einem Metallgefäß stattfinden?

 
 


Das Antioxidationspotential (= gegen Oxidation wirkend) von EM bewirkt, dass laufend Oxidation (z.B. Rost) verhindert wird, was einen Teil der Kraft von EM binden würde.


 
 

Kann EMa nochmals aktiviert werden?

 
 


Nein, weil sich das Gleichgewicht der drei wichtigsten Mikroorganismengruppen zueinander mit der Aktivierung nachhaltig verändert. Deshalb soll EMa möglichst rasch verbraucht werden, da in manchen Einsatzbereichen altes EMa schlechte bis keine Wirkung mehr zeigen kann.


 
 

Wieso sind hohe Außentemperaturen (über 40 °C) für EM schädlich?

 
 


Ein Teil der aeroben Mikroorganismen in EM vertragen keine Temperaturen über 40 °C. Sie sollten deshalb EM Flaschen immer an einem kühleren Ort (z.B. im Keller oder in der Garage) aufbewahren.


 
 

Wieviel EMa gibt man in einen Teich?

 
 


EMa kann in Gewässern aller Art beigegeben werden. Also auch in Gewässer wo sich Tiere (Fische, Frösche, Molche etc.) befinden. EMa kann sehr effektiv zur Verbesserung der Wasserqualität sowie zum Abbau von Schlamm und Algen beitragen. Dies darum, weil die Mikroben in der Lage sind, die Fäulnis zu beseitigen die durch das Absetzen von verschiedenen organischen Materialien wie Blättern, Algen, Fischfutter usw. hervorgerufen werden. Das Wasser wird wieder klar und Tieren steht dadurch eine grössere Menge an Sauerstoff zur Verfügung.

Dosierung: Auf 10 Kubikmeter Wasser empfehlen wir 1-10 Liter EMa möglichst gleichmässig zu verteilen. Dies ist 2 - 6 mal jährlich bei Wassertemperaturen über 5°C zu wiederholen.


 
 

Warum muss EMa in Gewässern nachdosiert werden?

 
 


Das Prinzip von EM liegt darin, dass Symbiosen gefördert werden, die sich teilweise selbst erneuern mit dem Ziel, das System ins Gleichgewicht zu bringen. Um dies zu erreichen, muß zu Beginn in kürzeren Abständen – 10 bis 14 Tage - EM1 oder EMa mehrere Male eingebracht werden. In der Folge genügen je nach Witterung und Beanspruchung des Wassers einige Einbringungen von EM1 oder EMa pro Jahr zur Erhaltung des Gleichgewichtes. Ebenfalls öfters nachdosiert müssen Gewässer werden, welche durch Landwirtschaftliche Bewirtschaftung stark beeinträchtigt werden (Gülle fliesst über das Grundwasser in den Teich).


 
 

Mein Arzt hat mir Manju empfohlen, stimmt es, dass es lediglich ein Tafelgetränk ist?

 
 


Manju ist in der Schweiz, in Europa und auch in Japan lediglich als Tafelgetränk registriert und darf auch nur als solches vertrieben werden.


 
 

Welche Mikroorganismen sind in Manju enthalten?

 
 

Keine! Manju wird zwar mit der Hilfe von Effektiven Mikroorganismen hergestellt, doch werden diese in einem sehr aufwändigen Filtrations-Prozess später wieder herausgefiltert. Die in grosser Anzahl vorhandenen Antioxydantien, Vitamine und Mineralien machen dieses Getränk jedoch so einzigartig.

 
 

Wieviel EMX-Keramik Pipes sollten in einen Teich gegeben werden?

 
 
Wassermenge Umgewälztes Wasser   Durchfließendes Wasser  
 

graue pipes

35 mm pipes

graue pipes

35 mm pipes

500 l – 1 m³

1 Pkg.

2,5 Pkg. (5 Stk.)

2 Pkg.

5 Pkg.

2 m³

2 Pkg.

5 Pkg.

3 Pkg.

7,5 Pkg.

5 m³

3 Pkg.

7,5 Pkg.

4 Pkg.

10 Pkg.

10 m³

4 Pkg.

10 Pkg.

6 Pkg.

15 Pkg.

20 m³

6 Pkg.

13 Pkg.

9 Pkg.

19 Pkg.

30 m³

7 Pkg.

15 Pkg.

10 Pkg.

20 Pkg.

40 m³

8 Pkg.

17 Pkg.

12 Pkg.

22 Pkg.

50 m³

10 Pkg.

20 Pkg.

14 Pkg.

24 Pkg.

100 m³

15 Pkg.

25 Pkg.

18 Pkg.

30 Pkg.

200 m³

18 Pkg.

30 Pkg.

22 Pkg.

35 Pkg.

 
 

Können Mikroorganismen bei Temperaturen von über 1000 °C in der EMX-Keramik überleben?

 
 
Ja, es ist bereits wissenschaftlich erwiesen, dass es eine Reihe von anaeroben Mikroorganismen gibt, die sich in Milieus befinden, die diese 1000 °C noch wesentlich überschreiten.
 
 
 

Sind Ihre Produkte original EM Produkte?

 
 
Unter Original EM Produkten verstehen viele Kunden die angebotenen Produkte welche man bei EMIKO Deutschland (http://www.emiko.de) oder EMRO (http://www.emro.co.jp) Japan findet. Viele EM Produkte werden jedoch lediglich durch die Firma EMRO oder EMIKO vertrieben. Die Produzenten sind meistens andere Firmen, welche jedoch unter Lizenz produzieren. Für das Basisprodukt EM-1 besitzt die Schweiz einen eigenen lizenzierten Produzenten. Dies ist die Firma EMTech Schweiz AG. Dieser Produzent stellt EM-1 unter Japanischer Kontrolle direkt in der Schweiz her. Andere Produkte wie das EM Salz, EM-X Keramik, EM-X Getränke stammen direkt aus Japan und werden meist für den europäischen Markt neu verpackt. Als unabhängiger EM Shop bieten wir unseren Kunden jedoch auch EM Produkte an, welche nicht durch EMRO Japan vertrieben werden. Die Firma Biosa Dänemark (http://biosa.dk) hat bereits vor Jahren begonnen, Mikroorganismen mit Kräutern zu mischen. Dabei entstand unter anderem auch das mittlerweile weltweit bekannt gewordene VitaBiosa Kräutergetränk. Diese Produkte sind in Anwendung und Wirkung mindestens so effektiv wie die originalen EM Produkte und können von uns wärmstens empfohlen werden.
 
 
 

Gehören Sie auch zur EMRO Gruppe?

 
 
Wir sind eigenständige Wiederverkäufer welche unsere Produkte von verschiedenen Lieferanten, jedoch ohne vertragliche Bindungen beziehen. Durch unsere heutige Unabhängigkeit ist es uns möglich, Kunden auch Produkte anbieten zu können, welche über das EMRO Vertriebsnetz nicht erhältlich sind.
 
 
 

Ich möchte gerne vorbeikommen - wo befindet sich Ihr Ladengeschäft?

 
 
Ein Ladenlokal ist geplant. Ein möglicher Standort wird zur Zeit abgeklärt.
 
 
 

Ich habe eine Frage, kann ich Sie auch anrufen?

 
 
Unser Onlineshop soll es Ihnen ermöglichen ohne grossen Aufwand rund um die Uhr alle erhältlichen EM Produkte mit ein paar Klicks nach Hause zu bestellen. Das es dabei auch Fragen gibt, ist selbstverständlich. Zu diesem Zweck können Sie uns während den Bürozeiten Mo - Fr von 09:00 Uhr - 12:00 Uhr und von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr telefonisch erreichen. Eine persönliche (Hausbesuche, Kurse etc.) Beratung bieten wir derzeit nicht an.
 
 
 

Kann ich die Artikel bei Ihnen abholen?

 
 
Wie oben erwähnt führen wir derzeit noch kein Ladenlokal. Die angegebene Firmenadresse ist lediglich unsere Korrespondenz-Adresse. Selbstverständlich haben wir Verständnis, wenn Sie grössere Bestellungen infolge der höheren Versandkosten lieber selber abholen möchten. Bei einer Selbstabholung bitten wir Sie, uns mindestens zwei Tage vor Abholung die gewünschten Produkte mitzuteilen. Da wir diese nicht hier an Lager führen, stehen diese auch nicht jederzeit zur Abholung bereit. Abholungen werden generell nur gegen vorgängige Terminvereinbarung durchgeführt!
 
 
 

Kann ich Produkte welche im Shop rot markiert sind (Verfügbarkeit) nicht mehr bestellen?

 
 
Selbstverständlich können Sie auch diese bestellen! Viele Kunden möchten informiert werden, wann Sie ihre Bestellung erhalten. Alle Produkte welche wir direkt an Lager haben, sind grün markiert. Diese Produkte sind "sofort" lieferbar. Das heisst, wenn Sie heute um 17:00 Uhr bestellen, wird die Bestellung in der Regel innert 48 Stunden DHL übergeben. Produkte welche rot markiert sind, haben wir nicht an Lager. Diese können jedoch in der Regel innerhalb von 5 - 7 Tagen geliefert werden. Bitte beachten Sie, dass wir ohne ausserordentliche Abmachung keine Teilaufträge versenden. Falls Sie ein Produkt welches grün und ein Produkt welches rot markiert ist bestellen, werden beide zusammen ausgeliefert!
 
 
 

Was ist der Vorteil wenn ich ein Kundenkonto eröffne?

 
  Als registrierter Kunde mit Kundenkonto sind Sie in der Lage schneller zu bestellen, kennen jederzeit den Status Ihrer Bestellungen und haben immer eine aktuelle Übersicht über Ihre bisher getätigten Bestellungen. Ausserdem profitieren Sie von speziellen Aktionen, welche ausschliesslich registrierten Kunden vorbehalten bleiben. Bereits bei der Registrierung wählen Sie ein eigen ausgewähltes Passwort, mit welchem Sie sich sich in Zukunft jederzeit bei uns im Kundenbereich einloggen können. Ihre Adressangaben oder zusätzlichen Lieferadressen sind bereits gespeichert und müssen nicht bei jeder Bestellung erneut angegeben werden. Nur als registrierter Kunde erhalten Sie auch einen Neukundengutschein vor Ihrer ersten Bestellung zugestellt.
 
 
 

Wieso erhalte ich bei einer Direktbestellung ohne Kundenkonto keinen Neukundengutschein?

 
  Obwohl die Eröffnung eines Kundenkontos dem Kunden verschiedene Vorteile bietet, fühlen sich manche Kunden beim Gedanken, dass ihre Daten in einer Datenbank gespeichert werden, sehr unwohl. Für diese Kundengruppe haben wir die Bestellmethode "Direktbestellung" eingerichtet. Dabei gibt der Kunde ähnlich wie bei der Eröffnung eines Kundenkontos, Name und Anschrift in ein Formular ein und sendet diese Daten schliesslich per Online-Formular an uns. Wir wiederum verwenden diese Angaben nur für den Versand der soeben aufgegebenen Bestellung. Da diese Daten nicht in einer Kundendatenbank gespeichert werden, kann unser Shop-System nicht erkennen, ob es sich bei einer Erstbestellung um einen bestehenden Kunden oder bereits einen vorhandenen handelt. Aus diesem Grund kann bei dieser Bestellmethode kein Neukundengutschein versandt werden.   
 
 
 

Wieso erhalte ich als Neukunde bei einer telefonisch, per Fax oder E-Mail eingereichten Bestellung keinen Neukundengutschein?

 
  Der Grund liegt bei dem viel geringeren Aufwand, welcher uns bei elektronisch - über den Shop eingehenden Bestellungen - entsteht. So eingegangene Bestellungen können praktisch mit einem Klick in unser Fakturaprogramm übernommen werden und müssen nicht von einer Arbeitskraft manuell erfasst werden. Da uns dies sowohl Kosten wie auch Zeit einspart, möchten wir uns in Form eines Neukundengutscheins bei unseren Kunden bedanken. Selbstverständlich können auch schon bestehende Kunden, welche bisher ausschliesslich per Telefon, Fax oder E-Mail bestellt haben, den Gutschein bei einer ersten Internetbestellung (mit Kundenkonto) einlösen.  
 

nach Oben

 

 

*Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und zzgl. Versandkosten
Modell-, Preisänderungen und Irrtum vorbehalten.